JUGAT 2005-11-30

Aus Java Student User Group Austria - Java + JVM in Wien Österreich / Vienna Austria
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • When: 30.11.2005 18:00
  • Where: Teach-IT GmbH, Corneliusgasse 4, 1060 Wien

Peter Lieber - "SparxSystems Enterprise Architect"

Peter Lieber ist CTO von XENIS und Geschäftsführer von SparxSystems Central Europe.

SparxSystems Enterprise Architect is a fully featured, powerful UML 2.0 modeling tool. It supports all 13 UML 2.0 diagrams, as well as an extensive range of features for Software Development, including Round trip Code Engineering, Database Modeling, Requirements, Interface Design, Document generation, MDA, HTML reporting, SCC and CVS based version control facilities and much more. Version 5.0 introduces MDA style transforms, WYSIWYG Template Driven RTF Documentation, Version Control enhancements, Baseline support, The Compare utility (Diff) and added support for the importing of binary modules (.NET and Java).

Jürgen Höller - "Das Spring-Framework"

Jürgen Höller ist der Mitbegründer des Spring Frameworks und ist zur Zeit der aktivste Spring Entwickler. Er ist ein erfahrener Berater mit hervorragender Sachkenntnis in den Webanwendungen, Transaction Mangement, in O/R Mapping Technologien und in lightweight Remoting. Jürgen ist Coautor von "J2EE ohne EJB".

In der J2EE-Community zeichnet sich ein immer stärkerer Trend zu leichtgewichtigen Architekturen ab, als Alternative zu tradionellem Einsatz von EJBs. Einfache Java- Objekte (sogenannte "POJOs") rücken wieder in den Mittelpunkt, sowohl bei persistenten Objekten als auch bei Services. Der Vortrag stellt eine der beliebtesten Open-Source-Lösungen in diesem Bereich vor: das Spring Framework.