JUGAT 2003-11-10

Aus Java Student User Group Austria - Java + JVM in Wien Österreich / Vienna Austria
Wechseln zu: Navigation, Suche

DI Gernot Koller, Manfred Weigl - "Apache Cocoon and RSF"

Gernot Koller ist Software Architekt im Raiffeisen Informatik Zentrum und blickt auf 6 Jahre Erfahrung mit Software Entwicklung im Bereich J2EE, Web & XML zurück. Derzeit ist er verantwortlich für den Presentationlayer im Raiffeisen Service Framework. Manfred Weigl beschäftigt sich mit Screendesign für Print&Web und arbeitete an zahlreichen internationale Projekte in Thailand, Russland und England mit Applikationscharakter bis hin zu einer kompletten Intranetlösung. Derzeit ist er XML Spezialist und Software Engineer im J2EE Umfeld bei Raiffeisen mit Fokus auf Presentationlayer.

Vorstellen wollen wir den im Raiffeisen Service Framework (RSF) gewählten Ansatz der Integration von Webapplikationen in ein Portal. Der Ansatz basiert auf dem im Apache Cocoon beinhalteten Portal Framework und speziellen Erweiterungen, die in Kooperation mit der Firma S&N entstanden sind und mittlerweile der Community zurückgegeben wurden.Cocoon ist ein Apache Toplevel Projekt dass sich mit der Entwicklung eines Web Development Frameworks auf Basis von XML. Die Konzepte "Seperation of Concerns" und "Component Based Web Development" spielen dabei eine zentrale Rolle. Wir werden zu Beginn unseres Vortrags Cocoon in aller Kürze vorstellen.

Martin Pöschl - "Torque and OJB, The Apache Persistence Framework"

Martin Pöschl is senior developer at ANECON, developing web- applications in Java. He is member of the Jakarta PMC and involved in the development of Torque, OJB, Turbine and several other Apache projects.

Torque and OJB are persistence frameworks. While Torque uses a generator to build an object model based on your database, OJB allows to define a mapping between the object model and the database model. The session will show how the 2 frameworks work, and how they work together (using the Torque generator for OJB).