JUGAT 2002-11-20

Aus Java Student User Group Austria - Java + JVM in Wien Österreich / Vienna Austria
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mag. Klaus Kreuzwieser, Franz Luef - "Financial Fusion Java Message Broker - Das ultimative Messaging "

Mag. Klaus Kreuzwieser und Franz Luef sind Consultants für Financial Services sowie Integrationslösungen und sind Mitglieder der e-Business Abteilung. Ihre Aufgaben umfassen dabei Infrastrukturlösungen bis hin zu High End Systemen für den Finanzbereich wie die Anbindung von nationalen und internationalen Finanzmarktplätzen.

Der Financial Fusion Message Broker ist ein Toolkit zur einfachen Erstellung und zum Betrieb von Lösungen, welche die Kommunikation zwischen unterschiedlichen Nachrichtenformaten und Applikationen ermöglichen. 100 % powered by Java bietet der Financial Fusion Message Broker fünf beliebig kombinierbare Verarbeitungsschritte: Parsing, Validierung, Routing (Business Logik), Transformation und Building auf Basis der im zentralen Datenbankrepository enthaltenen Informationen. Diese Informationen (Nachrichtenformate, Validierungs-, Routing- und Transformationsregeln) werden über ein einfaches grafisches Userinterface gewartet.

Gerald Bauer - "Spice Up XML UIs With SVG (Scalable Vector Graphics): Create High-End 2D Graphics in XML"

Austro-Kanadier Gerald Bauer ist selbständiger Java,XML und Internetberater, der sich für Freie Software einsetzt. Gerald hat an der Wirtschaftsuniversität Wien und der New York University Betriebswirtschaft studiert und hat kürzlich Rachel (Resource Loading Toolkit for Web Start/JNLP)und Luxor (Java XML User Interface Language Toolkit) als offene Quellen unter der GNU General Public License freigegeben. Gerald baut den Venus Application Publisher (Vamp) Werkzeugkasten, überarbeit vierteljährlich die Unofficial Web Start/JNLP FAQ und gibt die "Saturn Times" und "Richmond Post" heraus.

Mittels XHTML, XUL und SVG können schnell reichhaltige Anwendungen (a la Limewire oder Lookout) erstellt werden, die dank Java praktisch überall laufen und dank Web Start mit einem Klick von beliebigen Browsern aus gestartet und von beliebigen Webservern aus heruntergeladen werden können. XHTML kümmert sich dabei um den gestylten Text, XUL (XML User Interface Language) um die UIs (Menüs, Formulare, Tabellen, usw.) und SVG (Scalable Vector Graphics) um die 2D Grafiken (wie bsp. Charts, Logos, Karten, usw.). Nach einem kurzen Intro in die Freie Welt der XML UIs stellt Gerald die von der W3C abgesegneten SVG (Scalable Vector Graphics) XML Tags im Detail anhand zahlreicher Text/Bild-Kombos vor. Gerald rundet den Vortrag ab mit einem Überblick über Apache Batik, einem SVG Motor in 100 % Java vorangetrieben von Sun, IBM, Kodak und anderen Multis und vergleicht das offene, lizenzfreie SVG mit Konkurrenten wie Macromedia Flash, GIF Pixelgrafiken, .Net GDI+ oder Java2D.