JUGAT 2002-06-26

Aus Java Student User Group Austria - Java + JVM in Wien Österreich / Vienna Austria
Wechseln zu: Navigation, Suche

DI Alexander Forst-Rakoczy - "CORSO - Space Based Computing with Java"

Alexander Forst-Rakoczy ist seit November 2000 bei Fa. Tecco im Technical Presales tätig. Davor war er ab 1996 als Universitätsassistent an der TU Wien, Institut für Computersprachen beschäftigt. Aus der seit 1992 bestehenden Zusammenarbeit mit Prof. Eva Kühn wurde die Idee einer Kommunikations-Middleware für die unterschiedlichste Rechner kontinuierlich weiterentwickelt. Was ursprünglich für spezielle Programmiersprachen entwickelt wurde, ist im Laufe der Zeit zu einem allgemeinen Coordination Kernel CORSO geworden.

Space based computing is a new paradigm for the development of distributed applications. Computers communicate by shared data that is accessible by their communication partners. There is no notion of a central server. Every program reads and writes data instead of sending messages to each other. CORSO is a middleware that implements a virtual shared memory on computers that are connected via a network. The CORSO API is available for Java and other programming languages. Java applications can share data with C and C++ programs. The built in transaction model ensures the consistency of the data and supports ACID transactions and the more powerful Flex Transactions.

DI Bernd Wender - "Velocity in der Anwendungsentwicklung"

Bernd Wender ist als technischer Systemdesigner und Java-Softwareentwickler bei der Firma Software Daten Service in Wien tätig.

Textersetzungssysteme (sog. "Template-Engines") haben sich in den Verschiedensten Bereichen der Softwareentwicklung als sehr maechtige und nuetzliche Werkzeuge erwiesen. Das Velocity-System der Apache-Jakarta-Gruppe ist ein Beispiel fuer ein modernes Open-Source-Textersetzungssystem, das sich perfekt in vorhandene Java-Entwicklungsumgebungen integriert. In unserem Vortrag werden wir exemplarisch auf 2 Klassen von Anwendungsentwicklungs-Szenarien eingehen, in denen sich Velocity als ideales Werkzeug praesentiert: 1) Velocity in Verbindung mit Java-Codegenerierung aus XML-Beschreibungen. 2) Velocity als Alternative zu JSP in Verbindung mit Web-Applikationen.